Reisetagebuch

Im Reise-Tagebuch schreibe ich meine persönlichen Reiseerlebnisse auf. Ich versuche, das Tagebuch zu gliedern, nach Region, die ich bereist habe.

Du hast mehrere Möglichkeiten zu einem Feedback:

  • als Kommentar
  • im Gästebuch
  • mit einem E-Mail oder SMS

jedes Zeichen von dir freut mich. Ich werde so bald als möglich darauf reagieren.

Nun wünsche ich mir und uns eine spannende Reise, mit offenen Augen und offenem Herzen. Ich freue mich auf die Eindrücke und Begegnungen in dem mir unbekannten Land.

 

 


 

 

 

 

5 Gedanken zu „Reisetagebuch

  1. Liebe Kathrin,

    nun habe ich Deine www-Adresse wieder gefunden und voll Interesse habe ich Deine Berichte verfolgt und die Bilder betrachtet- und beides weckt in mir den Wunsch, auch mal so unterwegs zu sein!
    Vorläufig bestimmen die Schienen meinen Reiseweg, ab und zu bestimme ich aber meinen Reiseweg auf meiner Tiger! Weil weisst Du, 4 Räder sind schon OK, aber das Wahre sind halt schon zwei, denn: two wheels move the body, two the soul!
    Ich freue mich auf weitere Eindrücke von Dir, so dass ich Chili glutschen kann und wünsche Dir allzeit gute Fahrt!

    Herzlich

    Urs

  2. Liebe Katrin. Endlich finde ich die Zeit, mich bei Dir zu melden. Nun bist Du ja schon eine Weile unterwegs, hast bestimmt viele Erfahrungen gemacht und hoffentlich unvergesslich-schöne Momente erlebt. Ich wünsche Dir auf Deiner Reise weiterhin viel Erfolg und bin gespannt auf Deine Erzählungen im Herbst. Herzliche Grüsse, Fränzi Jutzeler

    • Liebe Fränzi
      Danke für deinen Kommentar und Asche auf mein Haupt für das lange Schweigen. Ich erlebe so viel Schönes und Interessantes. Das Alleinreisen mit dem Wohnmobil bringt es mit sich, dass ich mit den Leuten in Kontakt komme und viele nette Begegnungen habe. Die Menschen hier sind sehr freundlich, offen und hilfsbereit, das macht es mir sehr einfach.
      Vor ein paar Jahren hätte ich mir eine solche Reise nicht zugetraut – aber jetzt komme ich ganz gut zurecht.
      Bis bald
      Kathrin

  3. Hallo Kathrin
    Du hast Mut, allein diese lange Tour zu unternehmen, chapeau!! Das hätte ich nie gewagt…
    Doch zusammen mit Hans Peter habe ich beinahe die halbe Welt bereist. Es nimmt mich wunder, was du alles erleben wirst! Der Staatspräsident Trudeau
    ist ja gerade an einem Schwulen-Umzug mitmarschiert.

    • Und ich wurde beinahe verhaftet, als ich unwissentlich in der Nähe des Sitzes der Residenz von des Ministerpräsidenten parkierte. Geschehen in Ottawa am 18. Juli 2016.
      Ja, manchmal staune ich auch über meinen Mut. Ich glaube, die gute Vorbereitung und die nun doch schon 10jährige Erfahrung mit dem Alleinreisen sind u.a. wichtige Faktoren. Dann machen es einem die Menschen hier in Kanada ja wirklich einfach. Sie sind sehr interessiert und hilfsbereit.
      Danke für deine Nachricht, die mir sehr gefreut hat. Ich hoffe, du gönnst dir auch “heute” eine Reise, in welcher Form auch immer.
      Liebe Grüsse
      Kathrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.